Kommunalwahl 2021

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag

Deine Stimme für ein l(i)ebenswertes Reinhardshagen

Mehr zum Thema

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag

Lebensqualität sichern - Infrastruktur weiterentwickeln

Lebensqualität sichern – Infrastruktur stärken

Wir leben im schönen Wesertal in einer unvergleichlichen Landschaft. Wir haben es uns schön gemacht. Doch das ist nicht selbstverständlich und es gilt, dies zu bewahren und auszubauen. Das Motto „Lebensqualität sichern – Infrastruktur stärken“ greift Themen auf, welche uns im Alltag begleiten, uns stärken und Perspektiven bieten – für jeden Bereich des Lebens! 

Auch Du kannst etwas tun!

SPD fordert Reinhardshagen-App Übersicht Komm.Wahl Artikel

Konzeption und Umsetzung einer Reinhardshagen-App für alle

Für die Vielfalt an Vereinen, Institutionen und Freizeitmöglichkeiten sowie für unsere Einkaufsmöglichkeiten und die ärztliche Versorgung soll es eine zentrale Informationsmöglichkeit zu Öffnungszeiten, Nutzungsmöglichkeiten, Kontaktdaten, Preisen und anderen interessanten Informationen geben, die…

Zukunftsweisendes Konzept für den Kindergarten Reinhardshagen

Immer mehr Baugebiete werden ausgewiesen, um Reinhardshagen auch weiterhin zu einer für junge Familien attraktiven Gemeinde zu entwickeln und einen Zuzug junger Menschen möglich zu machen. Im Hinblick…

SPD fordert zukunftsweisendes Konzept für den Kindergarten Reinhardhagen Artikel Komm. Wahl
SPD fordert Einkaufsmöglichkeiten Artikel Komm. Wahl

Einkaufsmöglichkeiten in Reinhardshagen sind notwendig

Die SPD Reinhardshagen sieht Handlungsbedarf, den vorhandenen Einzelhandel zu sichern und weitere Einkaufsmöglichkeiten zu schaffen. Hierbei ist es notwendig, diese auf kurzen Wegen erreichen zu können. Besonders liegt uns dabei Vaake am Herzen, da es hier keine Möglichkeiten gibt, Lebensmittel einzukaufen.

Straßenverkehr verursacht Lärm – Lärm wiederum kann die Gesundheit schädigen!

Wer kann dies besser beurteilen als die BürgerInnen, die an den Ortsdurchfahrten in Reinhardshagen wohnen. Ständig zunehmender Verkehr – insbesondere Schwerlastverkehr – führt dazu, dass der Lärmpegel an diesen Straßen einer potenziellen Steigerung unterliegt. Überdies werden die Straßenbeläge durch die Zunahme des Straßenverkehrs stark in Mitleidenschaft…

Meinungsbild der Anwohner aufgenommen - Kalter Hof Vaake - Bauplan
SPD fordert Neue Initiativen zur Schaffung Schaffug weiterer Bauplätze und weitere Anreize zum Bauen und Wohnen Artikel

Neue Initiativen zur Schaffung weiterer Bauplätze und weiteren Anreiz zum Bauen und Wohnen

Guter Wohnraum und Eigentum binden das Ortsgefühl und verändern die Einstellung zum Wohnort. In den letzten Jahren wurden ja schon einige Bauplätze unter dem Freibad und bei der Wesertalhalle geschaffen, es wurden auch einige Baugrundstücke in den Ortskernen bebaut…

Schau wieder rein,
mehr zu "Lebensqualität sichern - Infrastruktur weiterentwickeln" folgt in Kürze!

Auf den Punkt gebracht

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag

Lebensqualität sichern - Infrastruktur weiterentwickeln

Konzeption und Umsetzung einer Reinhardshagen-App für alle

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag
Die SPD Reinhardshagen möchte

Die Reinhardshagen-App für alle

Die SPD Reinhardshagen fordert eine App für unseren Ort zu konzeptionieren und in Auftrag zu geben

Die Reinhardshagen-App für alle

Für die Vielfalt an Vereinen, Institutionen und Freizeitmöglichkeiten sowie für unsere Einkaufsmöglichkeiten und die ärztliche Versorgung soll es eine zentrale Informationsmöglichkeit zu Öffnungszeiten, Nutzungsmöglichkeiten, Kontaktdaten, Preisen und anderen interessanten Informationen geben, die für alle Bürger│innen einsetzbar ist.

Neben dem Informationsgehalt für den Nutzer soll die App für die ortsansässigen Vereine und Unternehmen die Möglichkeit bieten, Informationen zu verbreiten.

Wie kann das ermöglicht werden?

Nach Rücksprache mit Unternehmen, Institutionen, Vereinen, weiterer Interessierten sowie der Gemeinde und der daraus resultierenden Einschätzung der expliziten Anforderungen an eine solche App, sollen Förderungen für digitale Vorhaben auf kommunaler Ebene in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus ist eine Finanzierung per Crowdfundig denkbar.

Die Finanzierung eines eventuellen Eigenanteils der Gemeinde ist durch das Anbieten von lokalen Werbeeinblendungen zu realisieren, welche auch von außergemeindlichen Unternehmen des täglichen Bedarfs gebucht werden können. Vorrangig soll hier jedoch die gemeindliche Nachfrage bedient werden. 

Anforderungen an eine solche App:
  • Profilbasierte Nutzung durch Unternehmen und Vereine für eine individuelle Darstellung
  • Darstellung von Öffnungszeiten, Kontaktdaten und weitere relevante Informationen in Profilen
  • Abbildung von Freizeitmöglichkeiten
  • klimaschonende innerörtliche Verkehrsentwicklung
  • Terminkalender mit Buchungsfunktion für Termine
  • Intuitive Benutzeroberfläche
Gedanken zum Thema

Unsere Gemeinde lebt von und mit vielen tollen Vereinen, kleinen und großen Unternehmen, Arztpraxen und spezialisierten Dienstleistern und Institutionen. Diese haben sich mit unterschiedlichen Zielsetzungen etabliert.

Mit dieser Möglichkeit der Darstellung aller wichtigen Informationen rund um die eigene Unternehmung, bekommen wir Bürger│innen von Reinhardshagen eine zentrale Plattform, auf diese Angebote und Informationen zurückzugreifen, ohne unterschiedliche Internetseiten durchsuchen zu müssen.

Durch die direkte Verbindung zwischen Angebot und Nachfrage fördert diese App nicht nur das lokale Denken und Handeln, sondern auch die örtlichen Anbieter.

SPD fordert Reinhardshagen-App Komm.Wahl Artikel

Weitere Informationen unter:

E-Mail

info@spd-reinhardshagen.de

Was ist Crowfunding?

Ein Überblick.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on google
Share on email

Ein zukunftsweisendes Konzept für den Kindergarten Reinhardshagen

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag
Die SPD Reinhardshagen fordert

Ein zukunftsweisendes Konzept für den Kindergarten

Die SPD Reinhardshagen fordert ein zukunftsweisendes Konzept für den Kindergarten Reinhardshagen

Konzept für den Kindergarten

Immer mehr Baugebiete werden ausgewiesen, um Reinhardshagen auch weiterhin zu einer für junge Familien attraktiven Gemeinde zu entwickeln und einen Zuzug junger Menschen möglich zu machen. Im Hinblick darauf muss der Kindergarten auf eine solche Entwicklung ebenso vorbereitet werden. Mehr junge Familien und junge Menschen bedeuten auch, dass mehr Kinder einen Platz in Krippe und Kindergarten benötigen. Hier muss nachhaltig und zukunftsweisend geplant und gehandelt werden. Dies erfordert neben dem Angebot an Kindergartenplätzen ebenfalls kreative Lösungen für die Suche nach Erzieher│innen.

Wie kann das ermöglicht werden?

Der geplante Neubau eines Kindergartens an der Stelle des ehemaligen Förderstufengebäudes steckt in den Anfängen. Aus diesem Grund fordern wir, bereits jetzt eine mögliche Entwicklung des Kindergartenplatzbedarfs in die weiteren Planungen und Konzeptionen eines Neubaus einzubeziehen. Die dafür erforderlichen Daten und Statistiken sollten der Gemeinde vorliegen und müssen, mindestens mit Blick auf die kommenden 10 – 15 Jahre nicht nur fortgeschrieben werden, sondern als Grundlage für die Planung dienen. Der durch Zuzug und Familiengründung steigende Bedarf an pädagogischen Fachkräften muss aufgrund des geringen Angebots auf dem Arbeitsmarkt in Zukunft anhand von kreativen Lösungen gedeckt werden. Hier muss auch um die Ecke gedacht werden.  

Welche Anforderungen stellen wir an ein zukunftsweisendes Konzept:
  • Genaue Analyse und Fortschreibung der Geburtenstatistik für Reinhardshagen
  • Fortlaufende Analyse des Bedarfs aus Zuzügen junger Menschen
  • Die Anlehnung der Planung eines neuen Kindergartens an die erhobenen und fortgeschriebenen Daten
  • Das Einbeziehen eines Puffers für Jahre mit stärkerem Anstieg des Bedarfs
  • Kreative Lösungen zur Deckung des personellen Bedarfs
  • Einleiten von Attraktivitätsoffensiven für Praktikanten und FSJ´tler
  • Kooperationen und Zusammenarbeit mit ausbildenden Stellen des pädagogischen Bereichs
  • Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit der Uni Kassel (FB Sozialpädagogik)
  • Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit der Uni Göttingen (FB Sozialwissenschaften)
Gedanken zum Thema

Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb müssen wir als Gemeinde nicht nur attraktiv für einen Zuzug junger Familien sein, Baugebiete ausweisen und Anreize der infrastrukturellen Verbindungen schaffen. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass auch in Zukunft die Kleinsten unter uns gut aufgehoben sind. Einige Bemühungen sind bereits auf den Weg gebracht. Die ersten Schritte getan.

Wir von der SPD Reinhardshagen fordern jedoch, die kommenden, wegweisenden Schritte, an der Entwicklung der kommenden Jahre entlang vorzunehmen. Jetzt Unmengen Geld in die Hand zu nehmen, Förderungen zu beanspruchen und ein Kindergartengebäude zu bauen, welches vielleicht in 3-5 Jahren ebenfalls an der Kapazitätsgrenze angekommen ist, ist nicht zielführend und verschiebt das Problem des Platzbedarfs.

SPD fordert zukunftsweisendes Konzept für den Kindergarten Reinhardhagen Artikel Komm. Wahl

Weitere Informationen unter:

E-Mail

info@spd-reinhardshagen.de

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on google
Share on email

Einkaufsmöglichkeiten in Reinhardshagen sind notwendig

Die SPD Reinhardshagen sieht Handlungsbedarf

Wir brauchen Einkaufsmöglichkeiten

Die SPD Reinhardshagen sieht Handlungsbedarf bei den Einkaufsmöglichkeiten

Mehr regionale Lebensmittel in Reinhardshagen

Die SPD Reinhardshagen sieht Handlungsbedarf, den vorhandenen Einzelhandel zu sichern und weitere Einkaufsmöglichkeiten zu schaffen. Hierbei ist es notwendig, diese auf kurzen Wegen erreichen zu können. Besonders liegt uns dabei Vaake am Herzen, da es hier keine Möglichkeiten gibt, Lebensmittel einzukaufen.

Die Möglichkeit, mit dem Bürgerbus zum Einkaufen zu fahren, wurde leider wegen der Coronapandemie eingestellt. Für ältere und nicht so mobile Bürgerinnen und Bürger ist somit eine Einkaufsmöglichkeit verloren gegangen. Die vorhandenen Lebensmittelgeschäfte liefern auf Bestellung Waren aus ihrem Sortiment, doch jeder weiß, dass man sich auch selbst gerne in den Geschäften umsieht und Lust auf das ein oder andere Produkt bekommt. Das geht nur, wenn man persönlich in ein Geschäft oder Laden gehen kann.

Unser Ziel hierbei ist es, mehr regionale Produkte in Reinhardshagen erwerben zu können. Hierfür können wir uns einen Hofladen und/oder ähnliches vorstellen, der zu bestimmten Zeiten seine Produkte anbietet. Damit könnten Anbieter von regionalen Produkten ebenso unterstützt werden, wie die Bürger*innen Reinhardshagens. Vorstellbar wäre hierbei auch, dass die Produkte in einem Verkaufswagen erworben werden können, der an bestimmten Zeiten an bestimmten Orten abgestellt wird oder durch den Ort fährt. Können Menschen nicht zu den Lebensmitteln, MÜSSEN die Lebensmittel zu den Menschen!

SPD fordert Einkaufsmöglichkeiten Artikel Komm. Wahl

Weitere Informationen unter:

E-Mail

info@spd-reinhardshagen.de

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on google
Share on email

Straßenverkehr verursacht Lärm – Lärm wiederum kann die Gesundheit schädigen!

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag
Die SPD Reinhardshagen fordert konzept zur Lärmreduzierung

Lärmreduzierung an den Ortsdurchfahrten

Die SPD Reinhardshagen fordert ein Konzept zur Lärmreduzierung an den Ortsdurchfahrten in Reinhardshagen

Strassenverkehr verursacht Lärm

Ständig zunehmender Verkehr – insbesondere Schwerlastverkehr – führt dazu, dass der Lärmpegel an diesen Straßen einer potenziellen Steigerung unterliegt. Überdies werden die Straßenbeläge durch die Zunahme des Straßenverkehrs stark in Mitleidenschaft gezogen und beschädigt. Dies lässt Unebenheiten und Löcher im Straßenbelag entstehen, wodurch bei der Durchfahrt von Schwerlastverkehr Erschütterungen an den anliegenden Häusern hervorgerufen und diese dadurch beschädig werden, ganz abgesehen vom zusätzlich entstehenden Lärm. Mit dem Lärmaktionsplan hat das Regierungspräsidium Kassel über mehrere Jahre eine Lärmkartierung vorgenommen und die betroffenen Gemeinden und deren Bürger*innen dazu aufgerufen entsprechende Maßnahmen anzumerken, um dem zunehmenden Straßenlärm durch bauliche Maßnahmen entgegenzuwirken.

Durch uns wurde der Bürgermeister im Februar 2020 darauf hingewiesen, dass die Gemeinde Reinhardshagen in diesem Lärmaktionsplan gar nicht aufgenommen war. Eine Offenlegung unter Beteiligung der Bürger*innen war hier nicht erfolgt. Konnte dies mit einem Hinweis an entscheidender Stelle noch geändert werden – die Gemeinde Reinhardshagen war somit in dem im April 2020 erschienen Lärmaktionsplan vertreten – muss nach Erscheinen des Planes festgestellt werden, dass andere dort aufgeführte Gemeinden Vorschläge zur Lärmreduzierung eingereicht hatten, für die Gemeinde Reinhardshagen allerdings keine gewünschten Maßnahmen zur Lärmreduzierung genannt worden sind.

Eine durch die SPD Reinhardshagen geforderte Initiative zur Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit – zumindest für Lkw – auf 30 km/h innerhalb der Ortsdurchfahrten ist negativ beschieden worden. Ein Hoffnungsträger scheint nun zumindest die geplante Erneuerung der Ortsdurchfahrt (B 80) in Vaake zu sein. Hier hoffen wir natürlich auf eine starke Bürgerbeteiligung, um die Gestaltung in deren Sinne zu ermöglichen. Sicherlich muss hier auch der Corona-Pandemie Tribut gezollt werden, die zurzeit keine Bürgerversammlungen zulässt.

Dennoch müssen Forderungen in die Planungen einbezogen werden, die zu einer deutlichen Lärmreduzierung führen, so zum Beispiel:

  • Der Ausbau des Fahrbahnbelages mit schallreduzierendem (offenporigen) Asphalt, nachzudenken wäre auch über eine Asphaltdecke, die nicht nur Lärm mindert, sondern auch Straßenstaub (Reifenabrieb, Abgase, pp.) aufnimmt.
  • Auch bei einer erneuerten Straße muss über eine Geschwindigkeitsreduzierung nachgedacht werden, um allein hierdurch steigendem Verkehrslärm entgegenzuwirken – die Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 30 km/h hätte zur Folge, dass z.B. die Ortsdurchfahrt in Vaake statt in 60 Sekunden in 80 Sekunden durchfahren wäre, ein kaum merklicher Zeitunterschied – die Anwohner allerdings würden es danken.
  • Auch die B 80 in Veckerhagen ist in einem jämmerlichen Zustand und muss ebenfalls dringend erneuert werden. Der Fahrbahnbelag ähnelt hier ebenfalls einer Schotterpiste.
  • Die dritte Ortsdurchquerung, die L 3229, wird zunehmend durch Schwerlastverkehr frequentiert und auch hier muss über entsprechende Maßnahmen zur Lärmreduzierung nachgedacht und diese an entsprechender Stelle vorgetragen werden.
  • Die Gestaltung/Sanierung aller Ortsdurchfahrten muss unter Beteiligung der Bürger*innen erfolgen, die an diesen Straßen wohnen und mit dem Lärm/den Belästigungen leben müssen.
Meinungsbild der Anwohner aufgenommen - Kalter Hof Vaake - Bauplan

Weitere Informationen unter:

E-Mail

info@spd-reinhardshagen.de

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on google
Share on email

Neue Initiativen zur Schaffung weiterer Bauplätze und weiteren Anreiz zum nachhaltigen und ökologischen Bauen und Wohnen

Die SPD Reinhardshagen fordert neue Initiativen

Bauplätze und Anreize zum nachhaltigen und ökologischen Bauen und Wohnen

Die SPD Reinhardshagen fordert neue Initiativen zur Schaffung weiterer Bauplätze und weiteren Anreiz zum Bauen und Wohnen

Guter Wohnraum und Eigentum binden das Ortsgefühl und verändern die Einstellung zum Wohnort.

In den letzten Jahren wurden ja schon einige Bauplätze unter dem Freibad und bei der Wesertalhalle geschaffen, es wurden auch einige Baugrundstücke in den Ortskernen bebaut. Die nächsten Baugrundstücke sollen in Vaake ausgewiesen werden. Aus unserer Sicht bietet es sich an, ein flächenmäßig größeres Baugebiet zu erschließen, denn Wohnraum wird ja gesucht.

Hier sieht die SPD Reinhardshagen dringenden Handlungsbedarf.

Die Baugrundstücke sollten bürgernah mit Hausanschlüssen (Wasser und Abwasser) bis auf das Grundstück angeboten werden. Je attraktiver – auch vom qm Preis her – die Grundstücke angeboten werden, umso mehr Interessenten werden angesprochen.

Für uns besteht kein Zweifel daran, dass die Gemeinde Reinhardshagen, im Sinne der Forderungen des NABU, ihre künftige Bauleitplanung darauf ausrichtet, dass die Möglichkeiten und Spielräume, die ihr die Planungshoheit bietet, tatkräftig nutzt und ausschöpft.  Nur dadurch ist es den Bauwilligen möglich, bei Einhaltung ökologischer und nachhaltiger Mindestanforderungen, Fördergelder (insbesondere der Kfw-Förderung) zu erhalten.

Unser Ziel ist es, die Wohnraumgestaltung und Bauplatzbeschaffung transparenter für die Bürgerinnen und Bürger zu gestalten, damit weiter in Reinhardshagen gebaut werden kann und somit die Ortsteile weiter zusammenwachsen können.

Wenn die Gemeinde attraktiv erscheint, bleiben junge Familien lieber in ihrer Heimat und Bürgerinnen und Bürger aus anderen Gemeinden siedeln sich hier an.

SPD fordert Neue Initiativen zur Schaffung Schaffug weiterer Bauplätze und weitere Anreize zum Bauen und Wohnen Artikel

Weitere Informationen unter:

E-Mail

info@spd-reinhardshagen.de

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on google
Share on email

Hier ist Platz für Deine Kommentare

Wir freuen uns über Deine Meinung! Dennoch bitten wir Dich, unsere Regeln für das Kommentieren zu beachten!

Weitere Themen entdecken
Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag

Wohlfühlen durch Mitgestalten

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag

Lebensräume erhalten - Umwelt schützen

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag

Generationen verbinden - WIR-Gefühl stärken

Icon Kreuz Wahl Hessen 1 Beitrag
Kommunalwahl 2021

Wie wird gewählt?

Auch Deine Stimmen zählen

Die Kommunalwahl 2021 in Hessen findet

[…] nach den Grundsätzen einer mit Elementen der Personenwahl verbundenen Verhältniswahl […]“

statt. Du hast so viele Stimmen, wie die Gemeindevertretung Sitze aufweist. Bei uns in Reinhardshagen sind das 23.

Du kannst also 23 Kreuze auf der Wahlliste machen.

Doch wie sieht die Wahlliste aus? Musst Du eine Person wählen oder kannst Du auch mehrer auf der Liste stehende Kandidaten wählen? Oder kannst Du sogar die ganze Liste einer Partei oder Wählergruppe wählen?

Diese und weitere Fragen rund um die Kommunalwahlen hat das Land Hessen für Dich aufbereitet.

Hier findest Du eine Linksammlung, die Dich über alles wichtige rund um die Kommunalwahl 2021 informiert.

Informiere Dich noch heute und lass uns gemeinsam Reinhardshagen weiter gestalten!

Bei der Kommunalwahl am 14.03.2021 – SPD wählen!

Alles rund um die Wahl:

Fristen und Termine

Alle Fristen und Termine zur Kommunalwahl 2021

Wahlsystem

Wie wird gewählt und was ist eine Wahlliste?

Etwas Rechtliches

Warum wird gewählt, wie wir wählen? Alles rund um Gesetze!